Aktuelle Termine

Hier finden Sie Veranstaltungen aus geförderten Projekten des Elbkulturfonds.

1 / 1

Aktuelle Termine


Queens. Der Heteraclub


6. bis 23. Februar 2020 ab 16 Uhr

 

Das Queens als feministischer Gegenentwurf - eine Heteratopie:

Ein Club für heterasexuelle Frauen, in dem sich alles um sie dreht, um ihr Begehren und ihre Lust. 

Gemeinsam mit Performancekünstler*innen und Sexpert*innen aus London und Hamburg entwickelt Sibylle Peters eine neue intime Praxis zwischen Kunst und Sexwork, Begegnung und Care. 

Sieben männliche Performer erwarten im Salon des Heteraclubs die Besucher*innen. 

In sieben Separés bieten sie intime One-on-One-Performances an, in denen jeweils ein Performer und eine Besucher*in einander begegnen und berühren. Im Salon gibt es Getränke, Spiele, Gespräche und Streicheleinheiten.

http://queens-hamburg.com/oeffnungszeiten-tickets


REVOLUTIONARY SOUQ – EIN IMMERSIVER BASAR

 

12. bis 15. März 2020

Souk, Galerie, Panels, Filmprogramm ab 18:00

Musikprogramm ab 22:00

Der REVOLUTIONARY SOUQ von Rabea Al-Sayed und Anas Aboura ist ein immersiver Raum, eine begehbare Skulptur, in den subjektive Wahrnehmungen der Ereignisse einspeist werden, um sowohl dem Hamburger Publikum als auch der syrischen Exil-Community das zivilgesellschaftliche Engagement und die staatliche Gegengewalt erfahrbar zu machen. 

Neben den Marktständen mit theatralen Interaktionen gibt es eine Galerie, einen Film- und Diskussionsraum und einen Nachtclub zu entdecken. Das Programm und die Gäste ändern sich an jedem Tag – da lohnt sich mehr als ein Besuch!

5 Euro (Tagesticket), 12 Euro Tagesticket inkl. Musikprogramm

Die Erlöse gehen an das Hatay und Kiles-Camp für Geflüchtete in der Türkei. 

https://www.kampnagel.de/de/programm/revolutionary-souq/?rubrik=archiv