to live in the echo of other places (AT)


to live in the echo of other places (AT)

Die Multimedia-Installation to live in the echo of other places (AT) macht die an das subjektive Erleben erinnerter Orte gebundene Stimmung akustisch und visuell im gegenwärtigen Hamburger Stadtraum erlebbar.



Antragstellerin

Annika Kahrs

Sparte

Kunst im öffentlichen Raum

Fördervolumen

beantragte / bewilligte Förderung aus dem Elbkulturfonds:  96.700,00 Euro / 81.256 Euro

Weitere Informationen